Sieben Trends, die den Detailhandel nachhaltig verändern

23. Januar 2013

Der Detailhandel ist und bleibt gefordert: Verschärfter Wettbewerbsdruck, steigende Preissensibilität, erhöhte Transparenz, fortschreitende Technologisierung, neue Verkaufsformen und veränderte Kaufmuster erfordern von Herstellern und Retailern eine hohe Flexibilität und Innovationskraft. Wer nicht über die notwendigen Strukturen und Prozesse verfügt, um sich rasch und adäquat neuen Markgegebenheiten anzupassen, wird mittelfristig nicht überleben.

Eine zentrale Herausforderung für den Detailhandel bleibt die Digitalisierung, welche die Regeln immer wieder neu definiert. Das Internet erlaubt es Konsumenten nicht nur jederzeit online und mobile einzukaufen, sondern ermöglicht es ihnen auch, sich einfach und rasch relevante Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zu beschaffen. Eine spezielle Ausprägung davon zeigt sich im «Showrooming-Effekt»: Konsumenten besuchen den Laden, um sich die Produkte anzuschauen und sich beraten zu lassen. Per Smartphone informieren sie sich direkt vor Ort, bei welchem Anbieter sie das gewünschte Produkt am günstigsten bekommen und kaufen es letztlich dort. Für stationäre Retailer kann diese Entwicklung zu einer ernstzunehmenden Gefahr werden und zwingt sie zu hybriden Retail-Konzepten oder innovativen Multi-Channel-Strategien, welche einen klar erkennbaren Mehrwert für den Konsumenten bieten.

In diesem kompetitiven Umfeld wird Shopper-Marketing immer wichtiger. Es gilt, alle Marketinginstrumente so einzusetzen, dass der Konsument im gesamten Kaufentscheidungsprozess optimal begleitet und unterstützt wird – und schliesslich ein für beide Seiten zufriedenstellender Kaufabschluss resultiert. Besondere Beachtung wird dabei dem Point of Purchase (POP) geschenkt, wo letztlich 70% der Kaufentscheide getroffen werden. Leider steht die Praxis des Shopper-Marketings noch in den Anfängen. Die Retailer müssen deshalb nach dem Motto „Trial & Error“ ihre Verkaufsfläche vermehrt als Versuchslabor nutzen, um neue Konzepte zu testen. Denn nur wer wagt, gewinnt.

Die Y&R Group Switzerland hat die sieben wichtigsten Trends im Retailing identifiziert und deren Impact für Retailer, Hersteller und Marketeers analysiert. Eine Übersicht zu den Trends finden Sie als Flyer zum kostenlosen Download unter www.media-use-index.ch.

Beitrag empfehlen

Tagged: , ,

Senden Sie einen Kommentar

Über diesen Post

Sie lesen Sieben Trends, die den Detailhandel nachhaltig verändern von Advico Y&R.

Meta-Informationen