Das ADC Jahrbuch zum Designobjekt gemacht

4. November 2013

1_adc_buch_2013_liegend

Ausgezeichnete Werbung verdient eine entsprechende Präsentation.

Der Art Directors Club Schweiz zeichnet jedes Jahr die besten Arbeiten aus der Kommunikations- und Werbebranche aus. Diese herausragenden Arbeiten werden im ADC Jahrbuch vereint und abgebildet. Advico Y&R und Neutral Zürich wurde dieses Jahr die Ehre zuteil, diese Werkschau gemeinsam zu gestalten.

2_adc_buch_2013_liegend_offen
4_adc_buch_2013_stehend_oben
3_adc_buch_2013_stehend_offen

 

Es ist etwas Aussergewöhnliches entstanden, ein Buch mit Doppelfunktion: Das diesjährige Buch bildet nicht nur die besten Arbeiten ab, es ist gleichzeitig auch ein Design-Objekt, welches man 360° aufklappen und als Lampe benutzen kann. Warum? Für jede ausgezeichnete Kampagne braucht es am Anfang immer eine zündende Idee, so das Konzept. Licht als Inspirationsquelle für neue, grosse Ideen. Dies gilt für die Werbebranche wie auch für alle anderen Sparten in denen kreativ gearbeitet und gedacht wird.

Unter dem Thema «CONNECT» wird eine Verbindung zwischen Werbung/Kommunikation und Design geschaffen. In enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Design-Büro atelier oï wurde schliesslich dieses Lampen-Buch entwickelt und realisiert. Der entstehende Mehrwert aus dieser Zusammenarbeit soll als Beispiel gelten, wie sich die unterschiedlichen Bereiche der Kreativwirtschaft in Zukunft ergänzen, bereichern und inspirieren können.

Tagged: , , ,

Ein Kommentar auf “Das ADC Jahrbuch zum Designobjekt gemacht”

Über diesen Post

Sie lesen Das ADC Jahrbuch zum Designobjekt gemacht von Advico Y&R.

Meta-Informationen