Neue Führungsstruktur bei der Y&R Group Switzerland

8. März 2018

Die Geschäftsleitung der Y&R Group Switzerland

Die Y&R Group Switzerland beruft langjährige Führungskräfte in die Geschäftsleitung. Urs Krucker (36), Strategy & Client Services Director, und Marcel Berberich (36), Technology Director, komplettieren das Führungsquintett. Neben dem Managing Director Yvan Piccinno gehören diesem noch Swen Morath (CCO) und Claudio Zinsli (CFO) an.

Die Y&R Group Switzerland bietet nationalen und internationalen Kunden integrierte Marketing-Dienstleistungen. Der Fokus liegt dabei immer auf der Verbindung von effektiver Strategie, herausragender Kreation und digitalen Technologielösungen, um messbare Ergebnisse für die Kunden zu schaffen. Dieser Positionierung trägt das zum weltweiten Y&R/Wunderman-Netzwerk gehörende Unternehmen mit einer neuen Führungsstruktur Rechnung.

Bei Urs Krucker als Strategy & Client Services Director bündelt die Y&R Group Switzerland ab sofort die wichtigen Bereiche strategische Beratung und Kundenführung. Krucker ist bereits seit 2012 Head of Strategy bei der Y&R Group Switzerland und verfügt über langjährige Erfahrung in der strategischen Markenführung sowie dem Management und der Entwicklung von Grosskunden-Etats.

Auch Marcel Berberich ist neu in der Geschäftsleitung. Der Technology Director ist seit zehn Jahren für die Y&R Group Switzerland tätig. Er hat das heutige technologische Agenturangebot in den Bereichen Mobile und E-Commerce massgeblich geprägt und mitgestaltet. Marcel Berberich wird das Technologie-Portfolio mit dem gut 20-köpfigen Team aus Entwicklern, Interface- und UX-Spezialisten weiter ausbauen. Mit der zentralen Funktion des Technology Directors positioniert sich die Y&R Group Switzerland deutlich als integrierter Kommunikationspartner und Technologie-Dienstleister.

«Mit der strategischen Expertise von Urs Krucker in Verbindung mit seiner Erfahrung in der Marken- und Kundenführung und der exzellenten Technologiekompetenz von Marcel Berberich sind wir in der Geschäftsleitung perfekt aufgestellt, um den Herausforderungen unserer Kunden mit herausragenden und relevanten Lösungen zu begegnen. Wir sind ausserordentlich stolz darauf, dass wir die Idealbesetzung für unser Management-Team in den eigenen Reihen gefunden haben,» sagt Managing Director Yvan Piccinno. «Dies zeugt vom Leistungsniveau unseres Teams und garantiert unseren Kunden kontinuierlich beste Betreuung. Mit der neuen Führungsstruktur stellen wir die Weichen für die strategische Ausrichtung und das weitere Wachstum der Y&R Group Switzerland.»

Im Zuge der Neustrukturierung wird auch die zweite Führungsebene der Y&R Group Switzerland verstärkt: Als neue Mitglieder unterstützen Lukas Diem (Strategie) und Benjamin Franken (Kreation) dieses Gremium, dem weiterhin Kerstin Schnyder (Beratung), Sandro Tschuor (Beratung) und Martin Sauter (Knowledge & Innovation Management) angehören.

Y&R Group Switzerland: Erfreuliches 2016 dank Mandatsgewinnen und Wachstum im Digitalgeschäft

23. Januar 2017

Die Kompetenzmarken der Y&R Group Switzerland

Positive Geschäftsentwicklung trotz schwierigem Umfeld – E-Business und Performance Marketing wachsen überdurchschnittlich

Die Y&R Group Switzerland blickt auf ein sehr erfreuliches Jahr zurück: Die Zürcher Agentur gewann 2016 verschiedene wichtige Mandate hinzu und konnte das Digitalgeschäft unter der Kompetenzmarke Futurecom weiter ausbauen. Entsprechend zuversichtlich ist die Y&R Group Switzerland für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2017.

«Das wirtschaftliche Umfeld ist weiterhin schwierig: Die Medienkrise, die Frankenstärke und die Umwälzungen durch die Digitalisierung stellen sämtliche Marktteilnehmer jeden Tag vor Herausforderungen. Entsprechend verhalten waren unsere Erwartungen für das Jahr 2016 – und diese Erwartungen haben wir erfreulicherweise deutlich übertroffen.» Andreas Widmer, CEO der Y&R Group Switzerland, sieht zwei Hauptgründe für diese positive Entwicklung: «Erstens profitieren wir von unserer Digitalkompetenz – von E-Campaigns über E-Business-Plattformen bis hin zu Performance Marketing und Programmatic Advertising können wir die gesamte Bandbreite inhouse abdecken. Und zweitens arbeiten wir vermehrt nach dem Co-Creation-Prinzip, und diese Methodik überzeugt immer mehr Kunden.»

Weiterlesen »

Y&R Group Switzerland macht Träume wahr

24. Dezember 2015

Dieses Jahr überraschte die Kommunikationsagentur Y&R Group Switzerland die Bewohnerinnen und Bewohner des Alterzentrums Klus in Zürich mit einer innovativen Aktion. Die älteren Leute durften ihren liebsten Reisewunsch äussern, und die Y&R Group erfüllte diesen dank neuster Technik. Mit dem Virtual Reality Headset Samsung Gear VR konnten die alten Damen und Herren in der Tiefsee tauchen, einen Steilhang am Titlis hinunterkurven oder über die Savanne Afrikas gleiten. Eine traumhafte Aktion – sehen sie selbst!

Advico Y&R realisiert seit Jahrzehnten legendäre Spots

27. April 2015

Neun TV-Spots in den Top 20 der letzten 50 Jahre.

Am 1. Februar 1965 flimmerte in der Schweiz der erste Werbespot über den Bildschirm. Seitdem  wurden ca. 6,8 Mio. TV-Spots auf den Kanälen der SRG SSR ausgestrahlt. Mittels Online-Voting haben Kreativexperten der Schweizer Kommunikationsbranche aus 57 preisgekrönten TV-Werbespots die besten 20 TV-Spots gewählt.

Bei Advico Y&R haben verschiedenste Kreative in den letzten 50 Jahren ausgezeichnete TV-Werbung gemacht. Gleich neun Plätze (2. Rang bis 20. Rang) belegt Advico Y&R im 50-Jahre-Ranking der Publisuisse.

Weiterlesen »

Der schwache Euro wird die Digitalisierung und den Mut in der Kommunikation fördern

26. Januar 2015

Euro als Kanal

Euro als Kanal

Wir sind der Meinung, dass der schwache Euro, der für die Schweizer Wirtschaft definitiv eine grosse Herausforderung darstellt, den Mut in der Kommunikation fördern und die Digitalisierung beschleunigen wird.

Werbeauftraggeber – und natürlich auch wir Agenturen – müssen im Angesicht der Euroschwäche und dem zunehmenden wirtschaftlichen Druck die Kommunikationsstrategien überprüfen und korrigieren.

Innovationsstau in der Schweizer Werbewirtschaft

Progressivität in der Kommunikation ist nicht unser Ding; wir Schweizer gehen es gerne behutsam an. So waren 2014 in der Schweizer Werbewirtschaft zwei Dinge äusserst augenfällig. Erstens gibt es immer noch ein starkes Missverhältnis zwischen Mediennutzung und Budgetallokation zugunsten der traditionellen Medien (siehe Media Use Index, Media Focus etc.). Zweitens zeichneten sich viele gesehene Kampagnen durch „pre-getestete“ Mutlosigkeit und weichgespülte Inhalte aus.

Digitales Potenzial in den Mediastrategien

Mit dem grossen Druck, der nun auf die Schweizer Unternehmen zukommt, werden wir Kommunikationsagenturen automatisch auch kostenseitig gefordert werden. Die Lösung aber liegt nicht einfach im noch günstigeren Arbeiten, sondern in der effektiveren und zeitgemässen Mediastrategie (und da liegt locker ein Effizienzgewinn von über 20% drin). Wir brauchen wieder mehr Innovationskraft in Kampagnenstruktur und -aussage. Vor allem braucht es Unternehmen, die das Potenzial neuer Mediastrategien erkennen und nutzen.

Innovative Unternehmen werden gewinnen

Wir sind überzeugt, dass der schwache Euro dazu führen wird, dass die digitalen Kanäle dieses Jahr überproportional zulegen werden und sich auch in der Schweiz der Mediennutzungs-Budgetallokations-Gap weiter schliessen wird. Ausserdem werden Themen wie Performance- und Content-Marketing stark an Bedeutung zulegen. Diese zeitgemässen Marketingdisziplinen können den Job oft effizienter erledigen, als eingefahrene und mit Staub belegte Kommunikationsstrategien. Wie immer in schwierigen Zeiten werden innovative Unternehmen und Menschen zu den Gewinnern gehören – ganz nach dem Motto: „Change or Die!“

von Andreas Widmer, CEO, Y&R Group Switzerland

Y&R Group Switzerland baut neue Content Marketing Unit auf

4. September 2014

Y&R-Content-Marketing-Tschannen-Elezovic

Adnan Elezovic, Mahmud Tschannen (v.l.n.r.)

Firmen wie Coca Cola investieren heute bereits rund 20 Prozent ihres Werbebudgets in Content Marketing. Dass dieser Marketingbereich inzwischen am schnellsten wächst, hat einen einfachen Grund: Das tägliche Informationsangebot nimmt stetig zu. Menschen suchen gezielter nach Informationen, die für sie relevant sind und blenden alles andere konsequent aus. Genau hier setzt Content Marketing an: Konsumenten werden mit den Inhalten bedient, die sie wirklich suchen.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat die Y&R Group Switzerland jetzt eine neue Content Marketing Unit gegründet. Leiter der neuen Einheit ist Mahmud Tschannen, der vorher mit grossem Erfolg die Blogs beim Tages-Anzeiger (u.a. Mamablog, Sweet Home) mit aufgebaut und geleitet hat. Seine Erfahrung in der Konzeption, Kreation und Moderation von thematischen Plattformen findet im Content Marketing ihre logische Fortsetzung. Tschannen ist Journalist, Blogger und Texter.

Weiterlesen »

Y&R motiviert Eltern

3. Juli 2013

Wenn der Papa beim Sport versagt

Für die Stiftung Hänsel und Gretel hat Y&R Berlin einen Spot erstellt, der sehr gut pointiert, wie wichtig die Motivation durch Eltern ist.

Wenn Kinder alles geben beim Sport, dann gibt es trotzdem Eltern die ihre Kinder demotivieren.

Also wird die Rolle kurzerhand getauscht und schon sollte den betreffenden Eltern bewusst werden, was sie da tun.

Mit Alkohol bleiben Probleme nie lange allein

17. Januar 2013

Neue Radiospots fürs Blaue Kreuz Zürich.

Druck

Mit Alkohol wird man Probleme nicht los. Im Gegenteil. Man bekommt viele Neue dazu. Doch des einen Leid ist des anderen Freud: den Problemen selber geht’s dank übermässigem Alkoholkonsum prächtig. In den Spots des Blauen Kreuzes Zürich freuen sich Liebeskummer, Depression und Arbeitslosigkeit darüber, endlich nicht mehr so einsam zu sein.

Die Spots sind seit Ende letzten Jahres auf Radio 1 zu hören.

Wo bin ich?

Sie lesen in der Kategorie Y&R Group Switzerland von Advico Y&R.