Mobile Shopping der Digital Moms

7. Februar 2012

Yasi_Youngster

Mobile Shopping konnte sich bislang bei den Müttern und damit Familien in der Schweiz noch nicht so stark durchsetzen wie online Shopping. Gemäss der Studie „Digital Moms“ der Y&R-Group nutzen heute erst 9.3% der Mütter das Mobile regelmässig zum Einkaufen. Online Shopping über PC oder Notebook machen aber bereits 51%. 13% der Frauen gehen allerdings davon aus, zukünftig mehr über das Mobile einzukaufen, da der Einkauf praktisch, schnell und einfach ist und man das Mobile immer mit dabei hat.

image

Trendprognosen prophezeien für mCommerce in den nächsten Jahren ein grosses Wachstumspotential. Diese Entwicklung ist bereits heute Realität bei Le Shop, dem Online-Shop von Migros. 2011 haben sich die Bestellungen über mobile Endgeräte (Smartphones und Tablets) gegenüber 2010 mehr als verdoppelt und machen heute bereits über 11% aller Bestellungen aus.

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Die 9 Mobile-Trends für 2012

1. Februar 2012

Logo_TRENDSmobile

Mobile ist das Schlüsselthema in 2012. Ein Leben ohne Smartphone oder Tablet ist heute kaum mehr vorstellbar, die Anzahl mobiler Anwendungen und Möglichkeiten explodiert.

Höchste Zeit, einen Überblick über die neusten Entwicklungen und Anwendungen zu schaffen und die mobilen Trendthemen genauer zu beleuchten. Die Y&R Group Switzerland hat die 9 aktuell wichtigsten Trends identifiziert: Was steckt beispielsweise hinter Location Based Services, Gamification, M-Commerce oder Context Aware Services?

Am Exchange Event vom 31. Januar 2012 präsentierte die Y&R Group die Mobile Trends 2012 und deren Impact auf die Marketeers. Mehr Informationen zu den Trends, themengemäss verpackt als iBook-Anwendung oder als Info-Flyer zum Download, finden Sie auf www.media-use-index.ch.

Picture Y&R Mobile Pro

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Brandaktuelle Resultate des Y&R Media Use Index 2011

28. September 2011

Box-Visual

Schweizer sind die Digital-Profis im 3-Ländervergleich

Die aktuelle Studie Media-Use-Index 2011 der Y&R Gruppe untersucht die Mediennutzung der Schweizer – dieses Jahr erstmals im Vergleich mit den deutschsprachigen Nachbarn. Und sie zeigt, dass die Schweizer im Vergleich mit den Deutschen und Österreichern online und mobil deutlich aktiver sind. Die mobile Internetnutzung wächst in allen drei Ländern rasant, erreicht in der Schweiz aber mit 44% klar die höchste Penetrationsrate. Ebenso konsumieren die Schweizer klassische Medien wie Zeitungen, TV und Radio mehr online und mobil als die Österreicher und Deutschen.

MUI_gruppenwebsites_graph

Auf www.media-use-index.ch finden Sie weitere Studienergebnisse und
können das Booklet mit den wichtigsten Ergebnissen bestellen.

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

In den Himmel scrollen

27. Mai 2011

Website für CLOUDS im Prime Tower entwickelt.

screen01

CLOUDS ist das höchste Restaurant in Zürich und bietet den Gästen eine einmalige Aussicht. Genau das vermittelt auch der von der Y&R Gruppe entwickelte Web-Auftritt. Das Besondere: bei dieser Website führt der Scrollbalken nicht wie üblich nach unten, sondern in luftige Höhen – bis in die obersten Stockwerke des Prime Tower.

screen02

Wer unter www.clouds.ch einsteigt, erlebt eine virtuelle Fahrt durch eine eindrückliche Wolkenlandschaft – bis in den gewählten Gastronomiebereich Restaurant, Bistro-Bar, Lounge, Event oder Conference.

screen03

Bei der Programmierung standen nicht nur die aufwändigen visuellen Effekte, sondern auch die Bedürfnisse des Kunden und der Enduser im Zentrum: Dank einer cleveren Kombination aus mehreren Programmiersprachen, kann die Seite vom Kunden selbst via CMS mit tagesaktuellen Inhalten gefüllt werden und läuft auch auf Mobile Devices.

screen04

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Gold, Silber und Bronze beim Internationalen Caples Award!

4. April 2011

Die Y&R Gruppe konnte sich, wie in unserem Beitrag vom 16. Dezember 2010 angekündigt, auch dieses Jahr einige Medaillen beim Internationalen Direct Marketing Award abholen. Dies sind für

Futurecom:
Gold für Reporter ohne Grenzen in der Kategorie Online
(mehr Infos hier)

Wunderman:
Silber für Terre des Hommes in der Kategorie Out of Home
(mehr Infos hier)
Bronze für Terre des Hommes in der Kategorie Ambient/Guerilla
(mehr Infos hier)

Advico Y&R:
Silber für Supreme Security in der Kategorie Ambient/Guerilla
(mehr Infos hier)

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Eine echte Schweizerin ins richtige Licht gerückt

22. November 2010

Die neue Bank Gutenberg kommunikativ begleitet

Im Oktober 2010 hat die Bank Gutenberg ihren Betrieb aufgenommen: Die Y&R Gruppe hat für das Bankinstitut die gesamte Bild- und Farbwelt von Grund auf definiert und verschiedenste Werbe- und Marketing Massnahmen realisiert

Der neu geschaffene Auftritt repräsentiert die Ideale der Bank, die stolz auf ihre Schweizer Wurzeln und Werte ist. Stabilität, Qualität, Zuverlässigkeit, Diskretion und Integrität werden visuell wie auch verbal vermittelt.

screenshot_gutenberg_1

Die Kreativen der Y&R Gruppe zeichnen weiter verantwortlich für unterschiedlichste kommunikative Massnahmen. Sie konzeptionierten und realisierten vom Webauftritt über eine Broschüre und Give-Away-Artikel bis hin zu einem Inserat oder Flyer alles aus einer Hand.

Inserat_A4_BG

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

365 gute Gründe nicht zu sterben!

19. Juli 2010

Roadcross mobilisiert gegen Alkohol am Steuer.

kalender01 kalender02 kalender03 kalender04 kalender05

Roadcross, die Schweizer Strassenopfer-Stiftung, kämpft gegen Alkohol am Steuer – mit einer Kampagne, die das Leben feiert.

Jeder Tag ist lebenswert, doch das ist vielen nicht immer bewusst. Besonders dann nicht, wenn sie sich angetrunken ans Steuer setzten. Genau das will Roadcross den jungen Lenkern wieder vor Augen führen. Darum wird ein ganzes Jahr lang täglich ein Grund veröffentlicht, warum es ein schlechter Tag zum Sterben ist. Und zwar in Form eines Kalenders, der vor allem dort präsent ist, wo sich auch die Zielgruppe am liebsten aufhält: im Internet.

Die von der Y&R Gruppe kreierte Kampagne ist ab 15. Juli 2010 auf der Kampagnen-Microsite, Bannern, E-Boards in den grossen Bahnhöfen, in ausgewählten Kinos sowie auf Facebook und Twitter zu sehen. Später folgen Inserate und Plakate.

Jeder der Lust hat, kann bei der Kampagne auf folgenden Social Media Plattformen mitmachen:

Microsite: www.BadDayToDie.ch

Twitter: www.twitter.com/baddaytodie

Facebook: www.facebook.com

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Wo bin ich?

Sie lesen Beiträge, die tagged wurden mit Futurecom von Advico Y&R.