Das unglaubliche digitale Mediennutzung- und Werbeausgaben-Paradoxon

22. Mai 2013

2013_Digial

Neuen Technologien gegenüber sind wir Schweizer äusserst aufgeschlossen, 85% der Schweizer haben einen Internetanschluss. Wir sind sogar Weltmeister in der Internetnutzung, 79% der Schweizer nutzen das Internet gemäss des Statistischen Bundesamtes täglich. Ob zu Hause oder mobil, wir nutzen die digitalen Medien wie fast keine andere Nation auf dieser Welt. Zumindest gilt das für uns Schweizer Konsumenten.

Wir Schweizer Marketing- und Kommunikationsprofis sehen das aber leider ganz anders. In der Schweiz investieren wir auch heute noch nur 10 bis 15% der Marketing-Spendings in die Online-Kanäle, obwohl die Mediennutzung einen weit höheren Anteil rechtfertigen würde.

Ganz anders ist dies in UK. Dort verfügen 82% der Erwachsenen über einen Internetanschluss. Und während 68% der Engländer das Internet täglich nutzen, werden dort gemäss einer Studie von Martinimedia dieses Jahr 48% der Marketingmittel in die digitalen Kanäle fliessen (Resultate Flyer).

Auch negiert man in der Schweiz oft, dass Online-Werbemittel einen positiven Impact auf Markenimage und Markenpräfenz haben können.

Im Vereinigten Königreich ist das ganz anders:
•    71% sind dort überzeugt, dass digitale Kommunikation einen positiven Effekt auf das Markenimage hat.
•    79% sind dort überzeugt, dass digitale Kommunikation sich positiv auf die Markenpräferenz auswirkt.

Wann werden wir in der Schweiz wohl endlich aufwachen?

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Joelle Hauser gewinnt ADC Young Creative Award

16. November 2012

Preisverleihung im Mascotte Club in Zürich

Joelle Hauser von der Y&R Group Switzerland gewinnt gemeinsam mit Jumana Issa den beliebten ADC Young Creatives Award in der Kategorie Film.

Bei dem diesjährigen Nachwuchswettbewerb des ADCs wurden insgesamt fast 80 Arbeiten eingereicht. Das Briefing kam von Cailler, der traditionsreichsten Schokoladenmarke der Schweiz.

In ihrem Spot dramatisieren die Nachwuchstalente Hauser und Issa den langen, cremigen „Nachgeschmack“ der Cailler-Schokolade, der noch lange auf der Zunge weilt – sogar bis über den Tod hinaus.

Mit dieser Auszeichnung qualifizieren sie sich automatisch für die Cannes Young Lions Competition 2013, an der sie die Schweiz vertreten dürfen.

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Unterwegs wie ein richtiger Kartoffelbauer

18. Oktober 2012

Zweifel verlost 100 Traktoren. Mitmachen sollen alle, die einen brauchen können.

Unter dem Motto “Be a Farmer – Win a Tractor” verlost Zweifel einen echten Traktor und 99 Kinder-Traktoren. Im Key Visual steht dieser noch dort, wo man ihn normalerweise antrifft – auf einem Acker in der ländlichen Schweiz, wo auch die Kartoffeln für Zweifel Chips angebaut werden. Nach der Promotion wird dieser Traktor vielleicht in der Stadt anzutreffen sein, denn mitmachen können alle.

Der Rapper und Moderator Knackeboul sorgte für “Knack Attack” auf Joiz mit seiner Traktorfahrt durch Zürich für Aufmerksamkeit. Die abenteuerliche Fahrt mit “Knacks neuem Firmenauto” ist auch präsent auf der Facebook-Seite von Zweifel Chips – dazu die Frage, was man mit dem Traktor anfangen würde, falls man ihn gewinnt. Man kann aber auch einfach den QR-Code auf der Anzeige fotografieren und gelangt so direkt zur Verlosung des Traktors.

Das Key Visual sowie diverse Werbemittel wurden von Advico Y&R konzipiert. Die Promotion läuft seit anfangs Oktober.

Beitrag empfehlen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIn
  • Email
  • RSS

Wo bin ich?

Sie lesen in der Kategorie Switzerland von Advico Y&R.